PKI Workshop – Zertifikate professionell verwalten

Verschlüsselung von Netzwerkdaten gehört heute zu einer der elementarsten Technologie um die Datenübertragung vor neugierigen Lauschern zu schützen. Dazu gehört im Wesentlichen das Management von Schlüsseln, welche durch X509 Zertifikate in einer “Public-Key-Infrastructure” gespeichert und verwaltet werden.

Dieser Intensiv-Workshop schult in 3 Tagen das “best practise” einer professionellen PKI. Mit Hilfe des Multi-Level PKI Tools in der neuesten Version werden Sie in praxisnahen Übungseinheiten für Ihre kommenden PKI-Aufgaben fit gemacht.

  • Teilnehmer(innen): Administratoren, Systemintegratoren, Techniker/innen), Security Beauftragte
  • Dauer 3 Tage
  • Preis und Durchführung auf Anfrage
  • Sprache: deutsch oder englisch

Inhalte:

  • Teil I
    • Was ist eine PKI
    • Baumstrukturen und Ebenen einer PKI
    • BSI Konformität einer PKI
    • Schlüssel und Zertifikate
    • Vertrauen und Signatur
    • Aufgaben und Regeln einer PKI
    • PKIT erste Schritte
  • Teil II
    • Der PKIT Server
    • PKIT Installation und Setup
    • Die Root CA
    • PKIT Candidates und Schlüsselwörter
    • PKIT erweitertes Management
    • PKI Aufbau,  Verzeichnis-Strukturen und Internes
    • Schlüssel und Zertifikate generieren
    • Neue Stamm-Zertifikate ausrollen
    • Eine SUB CA generieren
  • Teil III
    • PKIT im BSI Mode
    • PKIT Revocation
    • PKIT Cloning
    • PKIT Full-Backup
    • PKIT Candidates Backup
    • PKIT Wiederherstellung
    • PKIT Datenübernahme aus MLPKI Versionen
    • PKIT SUB CA
    • PKIT Kommando Ebene
  • Zertifikate anwenden / verteilen
    • Apache, Tomcat
    • Cisco Router / Switche
    • Huwaei
    • Windows PKI Zertifikatsspeicher
    • verschiedene VoIP-Server und Endgeräte
    • Browser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.